Das inklusive Kinderprojekt Zwischendrin.berlin

ns2

Seit 2015 bietet der Verein Löwenkind dieses Projekt für jüngere Kinder an, im Alter von 6 bis 10 Jahren. Es soll den Grundstein legen für eine Sammlung von Geschichten, Eindrücken und Anregungen aus Berlin:

das Projekt will Kindern die Möglichkeit bieten, in einem inklusiven Miteinander  unsere Stadt mit allen Sinnen zu erkunden. Es will die Erfahrung vermitteln, Stadträume intensiv kennen zu lernen, sei es über bestimmte Empfindungen, Entspannung oder Anspannung, über Bewegung, oder über spielintensive Erlebnisse. Das heißt, jedes Kind wird ermuntert, seine eigene Erlebnisperspektive, seine Sichtweise zu der Beschreibung der erkundeten Räume beizutragen, vielleicht sogar einen besonderen Aspekt, den die anderen Teilnehmer bisher nicht wahr genommen haben.   

In von uns betreuten Kleingruppen können sich die teilnehmenden Kinder einmal im Monat auf  Erkundungstouren begeben nach interessanten, barrierearmen/freien und nicht ausschließlich kommerziellen Räumen und Angeboten. Die  Geschichten, Eindrücke und Anregungen dieses inklusiven Kind-er-lebens werden auf der responsiven Website zwischendrin.berlin  gesammelt. Einige werden in Filmbeiträgen festgehalten. 

Der Start des Projekts wurde 2015 von der Robert Bosch Stiftung im Rahmen des Programms "Werkstatt Vielfalt" gefördert. Von Oktober 2015 bis Juli 2016 konnten die Aktivitäten mit Hilfe des Jugend-DemokratieFonds Berlin fortgesetzt werden.  

Termine und Ziele für die Erkundungen der verschiedenen Kleingruppen können  hier  erfragt werden.  

jugend-demokratiefonds-berlin robert-bosch